Skip to content

Anmeldedatenbank

Vor zwei Jahren wurden die Anmeldungen für den Anime Marathon noch per Mailformular gelöst. Das heisst, mehrere fleissige Helfer haben die Mails überwacht und lokal Listen geführt um alle Besucherdaten zu pflegen.

Im letzten Jahr kam dann die Anforderung der Mahlzeiten hinzu, und da wir im Team ja genug Leute haben, die gerne mal das eine oder andere programmieren, hat Hergen uns eifnach mal schnell eine Anmeldedatenbank gebastelt. Die Version vom letzten Jahr war noch recht einfach gewesen, erfüllte aber genau die Anforderungen. Da wir uns in diesem Jahr aber noch mehr Buchungsoptionen haben einfallen lassen und in diesen Optionen eine Menge Abhängigkeiten stecken, hat Hergen das ganze nochmal deutlich verbessert.

Inzwischen ist die Anmeldedatenbank ein Shopsystem, das es ermöglicht, auch die kleinsten Artikel bereits vorher anzubieten. Sollten wir zum Beispiel rechtzeitig ein T-Shirtmotiv haben, so ist es kein Problem, einfach die T-Shirts im System einzubuchen.

Und dabei sind wir zur Zeit nur noch 3 Leute die die ganzen Anmeldungen verwalten, denn so viel ist gar nicht mehr zu erledigen. Taro kümmert sich um die ganzen Zahlvorgänge und Hergen und ich, wir versuchen alle Gästefragen zu beantworten. Um die Buchungen selbst müssen wir uns fast gar nicht kümmern, ausser es kommen noch nachträglich Wünsche per Mail.

Das ist aber fast so häufig, wie ich Wünsche an Hergen habe, was man noch so verbessern könnte. In diesem Jahr stellt es eine Herausforderung dar, bei den ganzen Einzel, Doppel und Dreibettzimmern, nicht den Überblick zu verlieren und rechtzeitig die Anmeldungen zu stoppen. Langsam werden nämlich die Zimmer knapp, und wir dürfen nicht mehr Zimmer vergeben, als das Hotel hat. Also hat Hergen dann mal schnell wieder was programmiert, schneller als ich gebraucht hätte, mich da in die ganzen Datenstruktur einzuarbeiten, und jetzt kann man das Problem ganz schnell auf einer Seite erfassen. Es leben die Möglichkeiten von Datenbanken.

Achja, in diesem Jahr starten wir auch den Versuch, an der Rezeption die Anmeldung über die Datenbank laufen zu lassen. Hoffen wir mal, dass da alles funktioniert und die Ameisen mit dem Kassensystem der Datenbank gut zurechtkommen. In der Ameisen-ML wird es dafür bestimmt noch rechtzeitig eine lange Erklärungsmail geben.

Trackbacks

Keine Trackbacks

Kommentare

Ansicht der Kommentare: Linear | Verschachtelt

Lalufu am :

Das haben wir (damals: ihr) doch zuletzt in Stuttgart versucht, oder? Hoffentlich klappt das diesmal besser :)

maria am :

Wir kennen jetzt immerhin das Risiko. Damals gab es nur einen Computer diesmal ist es eine Webanwendung, d.h wir haben mehr Computeranmeldeplätze als damals. Für den Notfall wird es aber wieder die bekannten Listen geben. Sollte es aber mit den Computerplätzen klappen, dann haben wir diesmal weniger Arbeit um die Listen abzugleichen.

Elisa am :

@Ralf: nope, es war Neuss 2000 - in Stuttgart wars nur deswegen so langwierig, weil jemand die fertig gedruckten mit Namen versehenen Badges falsch sortiert hat ^_^

Kommentar schreiben

Umschließende Sterne heben ein Wort hervor (*wort*), per _wort_ kann ein Wort unterstrichen werden.
Formular-Optionen

Kommentare werden erst nach redaktioneller Prüfung freigeschaltet!