Skip to content

Into the Sun

Lief gerade auf Pro7. Schlechtester Film seit langem.

Contra:
- Der erste sinnlose Tote ist ein Schwarzer
- Deutsche Synchronsprecher, die japanische und chinesische Texte haben
- Willkürliche und zusammenhangslose Handlung
- Sinnlose und schlecht inszenierte Gewaltszenen
- Viele unnötige Charaktere mit sinnlosen Kurzauftritten
- Handwerklich (Kamera, Schnitt, Drehbuch) sehr verbesserungswürdig (trotz 13-20 Mio. Budget)
- Steven Seagal (Van Damme ist im Vergleich zu dem ein Charakterdarsteller)

Pro:
- Im letzten Werbeblock liefen 4 Game-Spots
- Leckere "American Cookies" von Aldi nebenbei gegessen
- In der Zeit zwischen Action-Szenen und Fanservice konnte ich über mein Leben nachdenken
- Chinesen mischen in Tokyo auf
- Es wird klar zwischen Chinesen und Japanern unterschieden
- Die chinesischen Gangster sind cooler
- Gore und Blut
- Der dumme FBI-Clown stirbt sogar
- Potentiell Amerika-kritisch
- Ein paar Nebencharaktere, die bekannte asiatische Schauspieler sind
- Gamera
- Leckeres Essen
- Sakura
- Pachinko
- Tsukichi
- Halbnackte asiatische Schönheiten
- Eine von ihnen überlebt sogar

Nagut, vielleicht ist er doch nicht so schlecht.

Trackbacks

Keine Trackbacks

Kommentare

Ansicht der Kommentare: Linear | Verschachtelt

Shino-Bakura am :

Klingt ja fast so als ob ich Gestern Abend echt was verpasst habe. Naja hätte vielleicht nicht den ganzen Abend Polygon love 2 und Ragnarok Online zocken sollen, wobei vielleicht doch. H-Games und MMORPG's sind immerhin immer gut.
Lohnt es sich den Film auf DVD auszuleihen ?

runni am :

> - Steven Seagal (Van Damme ist im Vergleich zu dem ein Charakterdarsteller)
ROFL
> - Eine von ihnen überlebt sogar
Da muss der Film ja gut sein, kommt der nochmal?

Das richtige für eine Trashmovienight. g

fyl am :

Was ich vergaß, natürlich muss man ihn mit deutschem Sub genießen. ;)

fyl am :

"Dub" war natürlich gemeint... -.-

Kommentar schreiben

Umschließende Sterne heben ein Wort hervor (*wort*), per _wort_ kann ein Wort unterstrichen werden.
Formular-Optionen

Kommentare werden erst nach redaktioneller Prüfung freigeschaltet!