Skip to content

Wie Fan-Historie einfach verschwindet

Wie schnell eine ganze Ära an Fan-Historie zu Ende gehen kann, zeigte die Nachricht, dass Lycos Europa sein Mail- und Webhosting-Angebot Tripod bis Mitte Februar schließen werde.

Auch wenn es "nur" die europäischen Seiten betrifft, war Tripod Ende der 90er auch bei uns eine der beliebtesten Freehoster für private Homepages gewesen und ein nicht geringer Teil der Anime-Fanpages damals nutze ihn, obwohl die bei Tripod benutzen Werbebanner und Popups auch für Freehoster mehr als unverschämt waren. Trotzdem weckt alleine der Name bei mir noch immer viele schöne, nostalgische Erinnerungen an erste Abenteuer in der seltsamen Welt "Internet" (ja, ich war als klassisches Immigranten-Proletarier-Kind da ein ziemlicher Spätzünder)

Tripod (Europa) ist aber nicht der einzige gewesen und tatsächlich sind ja schon sehr viele andere Anbieter sang- und klanglos verschwunden. So beispielsweise auch Fanspace.com mit meiner 2001 erstellten 3x3 Eyes-Fansite. Natürlich hatte ich schon damals keine Ahnung von HTML oder Webdesign und die Seite, die inhaltlich so schrecklich war wie optisch, nie wirklich gepflegt, nachdem sie ins Netz gestellt wurde.
Trotzdem hat sie es in ihrer kurzen Lebenszeit und mit dem sehr spezifischen Thema auf über 32k Zugriffe, in das erste Band der deutschen 3x3 Eyes-Ausgabe und in die Quellenangabe eines Textes der Uni Frankfurt geschafft (der Text ist aber leider sehr schlecht). Eigentlich wollte ich damit nur etwas Chinesisch und Kana üben...

Willkommen im digitalen Zeitalter!

Trackbacks

Keine Trackbacks

Kommentare

Ansicht der Kommentare: Linear | Verschachtelt

Jan am :

Da muss ich mich gleich an Bernhards und meine Seite erinnern. Ok, wir haben sie zwischendurch aufpoliert, und sie liegt inzwischen auf einem Bezahlaccount, wird also nicht so einfach verschwinden. Dennoch sind ihre Tage schon seit Jahren gezählt, denn die vielen liebevoll gestalteten Fanseiten zu einzelnen Serien interessieren jetzt, wo jedermann einen Blog aufsetzen kann, so gut wie niemanden mehr.

fyl am :

Klassische Fanseiten zu einzelnen Serien oder Anime generell gibt es heute ja kaum noch. Meist sind es nur noch Blogs, wo der Blogger seine Daily-Torrent-Liste vorstellt...
Zeiten ändern sich halt. :)

Kommentar schreiben

Umschließende Sterne heben ein Wort hervor (*wort*), per _wort_ kann ein Wort unterstrichen werden.
Formular-Optionen

Kommentare werden erst nach redaktioneller Prüfung freigeschaltet!