Skip to content

Crunchyroll und Zahlen

Hier ein paar Zahlen zu Crunchyroll, herausgegeben von TV Tokyo, die mit Titel wie "Naruto" oder "Skip-Beat" dort dominant vertreten sind.

Am 25.1., 3 Wochen nach Start des kostenpflichtigen Services, durchbrach die Zahl der zahlenden Mitglieder die 10.000er Marke. Geplant sind etwa 40.000 in 3 Jahren.

Die durchschnittlichen Zugriffszahlen (kostenlose inbegriffen) für die ersten Folgen bei Crunchyroll und anderen ähnlichen Seiten (Joost, Hulu) betrugen 160.000. Man ist von 60.000 ausgegangen.

Es sei noch erwähnt, dass die Besucherzahlen bei Crunchyroll (natürlich) im Januar im Vergleich zum Vorjahr rapide runter gegangen sind.

Inwiefern das jetzt als großer (wirtschaftlicher) Erfolge gewertet werden kann, sei dahin gestellt, es ist auf jeden Fall ein netter Zuverdienst. Man merkt aber, dass die Anstalten mit ihren Prognosen vorsichtiger geworden sind. Fest steht auch, dass durch den Höhenflug des Yen das Auslandsgeschäft für die japanischen Lizenzgeber so oder so einbrechen wird. Dafür läuft das DVD/BD-Geschäft in Japan derzeit aber sehr gut...

Quelle: TV Tokyo

Trackbacks

Keine Trackbacks

Kommentare

Ansicht der Kommentare: Linear | Verschachtelt

Noch keine Kommentare

Kommentar schreiben

Umschließende Sterne heben ein Wort hervor (*wort*), per _wort_ kann ein Wort unterstrichen werden.
Formular-Optionen

Kommentare werden erst nach redaktioneller Prüfung freigeschaltet!