Skip to content

Es geht weiter: Das Ende des Anime

(to be continued...)

Hier eine Auswahl der schönsten Ereignisse der letzten 2 Wochen. Bald sind wir wieder in den "guten alten Zeiten", wo wir uns nicht mehr darüber beschweren müssen, dass es viel zu viele "Crap-Anime" gibt, sondern, dass es insgesamt viel zu wenige Anime gibt...

31.01.2009 Kadokawas Ergebnis halbiert sich auf 2,7 Mrd. Yen
03.02.2009 Newtype veräppelt Haruhi-Fans (und davon gibt es (leider noch?) viele!)
05.02.2009 "Spice and Wolf"-BD-Box verkauft sich 164 Mal
06.02.2009 US-Manga-Markt bricht um 17% auf 175 Mio. US$ ein
06.02.2009 Navarre Corporation (Funimation etc.) macht 32 Mio. US$ Verlust und verdünnt das Anime-Portfolio
13.02.2009 Gonzo streicht 75% der Belegschaft und zieht sich de facto aus dem Anime-Business zurück
13.02.2009 Kadokawa verarscht Haruhi-Fans erneut

Ich weiß schon, weshalb ich nicht in der Anime-, sondern in der Game-Branche arbeite... ;)


Trackbacks

Keine Trackbacks

Kommentare

Ansicht der Kommentare: Linear | Verschachtelt

Noch keine Kommentare

Kommentar schreiben

Umschließende Sterne heben ein Wort hervor (*wort*), per _wort_ kann ein Wort unterstrichen werden.
Formular-Optionen

Kommentare werden erst nach redaktioneller Prüfung freigeschaltet!