Skip to content

Gemeinsames Kinogucken wird verschoben

In der letzten FUNime (56) hatte ich ja dazu aufgerufen am 2. Mai den neuesten Ghibli "Gake no Ue no Ponyo" gemeinsam in Berlin anzugucken.
Der deutsche Kinoverleiher von Ponyo, Constantin Film hat leider aus einer Laune heraus gemeint, den Kinostart verschieben zu müssen. Erinnert mich irgendwie leicht an Mononoke Hime (die FUNime berichtete), nur daß es damals ein anderer Verleiher war.
Der Kinostart wurde nun mit "Juni oder Juli" angegeben, sodass wir einen neuen Termin finden müssen. Da im Juli vom 31.7. bis 2. August die AnimagiC stattfindet, kann ich mir gut vorstellen, daß Ponyo im Rahmen des Animotion Filmfestivals der AnimagiC stattfinden könnte. Und auch wenn es für die Mitglieder im Westen komfortabler wäre und sowieso eine Menge Mitglieder auf der AnimagiC rumhängen, werden wir trotzdem das Vorhaben in Berlin durchführen.
Auf jeden Fall müssen wir die nächste FUNime abwarten, bis dahin wissen wir bestimmt mehr.
Ich hoffe natürlich, daß sich trotz Verschiebung möglichst viele Leute melden werden, denn zur Berlinale 2002, wo Chihiros Reise ins Zauberland (jap.OT mit deutschen UT) gezeigt wurde, waren ja - neben der kompletten AnimaniA Redaktionscrew- so geschätzt an die 40 AnT Mitglieder anwesend.

Also, merkt euch schonmal den Juli vor, da werden wir unsere Tradition des gemeinsamen "Ghibli-im-Kino-gucken"s fortsetzen und danach wieder gemütlich essen gehen (vielleicht wieder indisch wie 2002, oder mal japanisch, oder wieder zum Griechen wie nach dem Konzert von Akino Arai im Columbiaclub).

Die Adresse kinogucken@tomodachi.de bleibt daher bis auf weiteres geschaltet. Wär doch gelacht, wenn wir nicht wenigstens nen halben Kinosaal voll mit Animefans füllen könnten!

Trackbacks

Keine Trackbacks

Kommentare

Ansicht der Kommentare: Linear | Verschachtelt

Noch keine Kommentare

Kommentar schreiben

Umschließende Sterne heben ein Wort hervor (*wort*), per _wort_ kann ein Wort unterstrichen werden.
Formular-Optionen