Skip to content

Die oHV 2011 war erfolgreich

Uiuiui, was für ein Tag.
Die Hauptversammlung, das höchste Organ unseres Vereins traf sich gestern im Avalon Königshof Hotel in Königslutter am Elm. Wem das bekannt vorkommt, dort fand vor 3 Jahren und findet nächstes Jahr der Anime Marathon statt.

18 Mitglieder waren angereist, davon ein Münchner, 3 Hamburger, 2 Berliner, 3 Brandenburger und 9 Mitglieder aus Niedersachsen.

Es wurden spannende Sachen berichtet, von der Präsenz des Vereins auf der Connichi und anderen Cons, von einer größeren Verbreitung der FUNime, von neuen Ideen des Präsidenten, von dem was gut lief, und was weniger gut lief. Das Webteam hat einige Schritte geplant, die die Webseite leichter wartbar machen werden, einige Gimmicks einbauen für die Besucher, der Präsident muss sich nachdem er dies umzugsbedingt und wegen seiner beruflichen Sebstständigkeit und damit einhergehendem Zeitmangel immer vor sich hergeschoben hatte, nun mit einigen Altlasten beschäftigen um die Finanzen wieder astrein zu bekommen. Für den nächsten Marathon gibt es einige gute Ideen für neue Highlights und auch sonst hat sich viel getan.

Der Vorstand wurde entlastet und danach komplett wiedergewählt und somit im Amt bestätigt. Beisitzer wie in einem Satzungsänderungsantrag vorgeschlagen wurden nicht wieder eingeführt.

Die Satzung wurde geändert, es sind einige Restriktionen entfallen und es wurde entschieden zukünftig die HV jährlich stattfinden zu lassen, auch in der Hoffnung, nicht mehr so lange zu brauchen, denn gestern lief die Hauptversammlung von 12 bis 22:20 Uhr, nur kurz unterbrochen von einer Pause zum Abendessen.
Und die vielen investierten Stunden haben sich absolut gelohnt.

Eine kleine Sensation gibt es bei der FUNime. Da Jenni sich damit übernommen hatte und das Layout bei Stephan verbleibt, hat sich Ron bereiterklärt erstmal für ein Jahr zu testen, ob er den reinen Layoutbefreiten Posten als Chefredakteur wieder auf die Reihe bekommt (neben seiner Berufstätigkeit, dem Pendeln, seiner Vaterrolle und seinen anderen Verantwortungen in Haus und Hof) und das Team der FUNime sieht dem nächsten Jahr entgegen, in der frohen Erwartung und dem neuen Mut wieder regelmäßig ein neues Heft herausbringen zu können.

Es wurden einige Schritte abgesprochen, um mehr Mitglieder zum interagieren zu bekommen, die in den nächsten Tagen und Wochen umgesetzt werden sollen.

Um die Kommunikation zu verbessern wurden einige Ideen geäußert und ich persönlich habe mich dazu bereiterklärt mich diesem Problemfeld zu widmen. Offensichtlich sind einige unserer Vorstandsmitglieder und unser Marathon- Chef wie sie nun zugaben absolute Mailmuffel und kommunizieren am liebsten telefonisch.
Glücklicherweise ist unser alter neuer FUNime- Chefredakteur ein sehr kommunikativer Mensch, sodass zu erwarten ist, daß zumindest in diesem Ressort sehr bald alles wieder seinen gewohnten Gang laufen wird.
Und Fakt ist, daß er schon heute morgen sich wieder in der Redaktions- ML zu Wort gemeldet hat und es auch schon Reaktionen darauf gibt, sodass dort sicher sehr schnell wieder Leben einkehren wird.

Insgesammt bleibt zu sagen, daß alle sehr gesittet miteinander umgingen- wie immer seit 2001- es keine Verbalattacken, keine persönlichen Beleidigungen und keine unangemessen lauten Meinungsäußerungen gab.
Selbst die von einigen im Vorfeld befürchtete Schlacht zwischen Jan und Ron blieb komplett aus.

Alle, sowohl Ron, der einige Satzungsänderungsvorschläge wieder zurückzog, als auch Bernhard, der einige seiner Änderungsvorschläge bereit war im Wortlaut abzuändern, waren kompromissbereit und durch die Möglichkeit der persönlichen Aussprache hat sowohl Jan nun einiges von dem verstanden, was Ron auf die Palme getrieben hat, umgekehrt hat auch Ron einige der Äußerungen von Jan nun besser, oder erstmals verstanden, und am Ende waren alle erleichtert, alle gaben sich die Hand, man verließ das Hotel mit dem frohen und zufriedenen Gefühl viel erreicht zu haben, einiges angestoßen, mehr Ruhe und Ordnung in alles gebracht zu haben und auch mit der Vorfreude auf einige der Projekte, die angestoßen wurden und sich nun in der Vorbereitung befinden.

Ich jedenfalls habe mir einige Sachen notiert, werde mich bemühen einige Sachen ins Rollen zu bringen, andere nach Kräften zu unterstützen und auch Ideen für eigenes sind mir während der HV gekommen. Und natürlich werden auch die, die uns letztes Jahr auf dem AM vermisst haben wieder bedacht werden, ich biete wieder meine Workshops an und alles sieht danach aus, daß wir wieder eine Teestube in gewohnter Qualität und mit noch mehr tollen Leckereien anbieten werden.

Bald steht wieder die FUNime an, und Ideen für neue Artikel habe ich auch, ebenso die neue, frische Motivation um wieder loszulegen. Ich glaube das Jahr 2012 wird für uns als Verein ein ganz besonderes.

Ich freue mich alle lieben Tomodachi, die gestern auf der HV waren auf dem AM 2012 wiederzusehen und natürlich auch alle anderen und wünsche allen einen ruhigen Sonntag. Den haben wir uns nach dieser durchweg erfolgreichen HV 2011 redlich verdient. :-)

Trackbacks

Keine Trackbacks

Kommentare

Ansicht der Kommentare: Linear | Verschachtelt

Noch keine Kommentare

Kommentar schreiben

Umschließende Sterne heben ein Wort hervor (*wort*), per _wort_ kann ein Wort unterstrichen werden.
Formular-Optionen

Kommentare werden erst nach redaktioneller Prüfung freigeschaltet!