Skip to content

Animagic-Outdoor-Bereich nur noch für zahlende Gäste

Gemäß einer neuen Presseinfo der AnimagiC wird der bekannte Outdoor-Bereich, also der Bereich vor der Beethoven Halle nur noch zahlenden Gästen der AnimagiC zur Verfügung stehen.

Offensichtlich blieben die Anmeldezahlen hinterm Soll und da sicherlich auch den Veranstaltern klar ist, dass viele Gäste nur für den Trubel ausserhalb der Hallen anreisen, möchte man natürlich diese Geldquelle erschliessen.

Grundsätzlich gilt damit, wer kein Ticket hat, kann sich den Weg zur AnimagiC ins Bundesdorf Bonn sparen.

Der AnT zeigte Fime auf dem Sommerfest der DJG

Das Sommerfest ist vorbei und wer nicht da war, hatte was verpasst.

Es gab wieder die Gelegenheit japanisches Kulturgut zu bewundern.

Und wen das nicht interessierte, der AnT war ja auch vor Ort.

Wir haben den 2. Sakura Movie gezeigt, den Film Kakurenbo: Hide and Seek, den ich als eher experimentell einschätzen würde und zum Schluss noch Dragon Half.

Alle drei "Vorstellungen" waren gut besucht, insbesondere bei Hide and Seek hat es mich doch gewaltig überrascht. Der war so voll, dass die Leute sogar gestanden hatten.

Den sollte man ggf. sogar auf dem Marathon zeigen, sofern es wieder einen geben wird.

Dragon Half zieht ja eigentlich immer.

Interessant fand ich, das dieses Mal älteres Publikum dominierte. (die wie üblich geparkten japanischen Kinder zähle ich mal nicht mit.

Generell hatte ich den Eindruck, dass die Zeit aktuell wieder gut zur Mitgliederwerbung wäre, WÄRE, wenn man wüsste, ob der Verein und alles was damit zu tun hat, noch eine Zukunft hat.

Die ausgelegten FUNime wurden jedenfalls intensivst durchgeblättert. Durch das straffe Anime-Programm hatte ich jedoch keine Zeit, die Leute näher zu bequatschen.

Da vom AnT leider nur drei Personen da waren, neben mir und Elisa noch unser Söhnchen Robin, konnte keiner in die Bresche springen. Schade. Ich glaube, wir haben hier eine Chance, Mitglieder zu Werben, vertan.

Ich glaube, ich werde mal allgemeine AnT-Visitenkarten entwerfen.

Gibt es eigentlich einen aktuellen AnT-Werbeflyer? ich glaube nicht. Dafür hab ich leider keine Zeit. Würde eine Vorlage jedoch gerne benutzen. Auf der Webseite fehlt ein Download-Bereich, wo man Logos, Flyers etc. herunterladen kann. Aus dem Kopf weiß ich gerade eh nicht, ob wir auf der Vereinsseite überhaupt einen Vereinsbereich haben, die interne Seite intern.tomodachi.de sprüht ja auch nicht unbedingt vor Leben.

Ich glaube, auf einer Hauptversammlung müsste eine Menge besprochen werden. Denn momentan wirkt der AnT ziemlich tot. Ist er es? ich hoffe nicht. Jeder, dem etwas am AnT liegt, sollte mal für sich überlegen, was er/sie für den Verein tun kann. Und dann sollte es einfach getan werden, auch kleine Sachen bringen schon etwas. Einfach machen. Gar nicht lange fragen, ob man das denn darf. Weniger reden, mehr tun! Beim AnT darf man immer. Und wenn irgend jemand was anderes sagt, einfach ignorieren.

Der AnT zeigt Filme auf dem Sommerfest der DJG Berlin

Am Samstag den 18.6.2011 findet wieder im Clubhaus der FU Berlin das Sommerfest der DJG statt. Beginn am Nachmittag, wenn ich das recht im Kopf habe so 14 Uhr rum.

Und wie immer wird der AnT einen kleinen Raum betreiben und für das Filmprogramm sorgen. Wir zeigen einen Film und wie immer etwas experimentelles. und natürlich im japanischen Originalton mit irgendwelchen Untertiteln, vermutlich deutschen :)

Und ebenfalls wie immer wird es sicherlich genügend Zeit zum Quatschen geben.

Also je mehr kommen, um so weniger muss sich das arme Ron langweilen :)
Obwohl, da das jüngste AnT-Mitglied ebenfalls da sein wird, wirds wohl doch etwas stressiger. Ihr dürft aber trotzdem alle kommen :)

Die Biene Maja kommt zurück

Das ZDF läßt die japanische Zeichentrickserie "Die Biene Maja" wieder auferstehen. Dazu läßt der deutsche Sender 80 Episoden "im zeitgemäßen 3D-Design" produzieren, die ab 2013 ausgestrahlt werden sollen. Ob man dann beim Schauen eine 3D-Brille benötigt oder bis dahin autostereoskopische Fernsehgeräte dominieren werden oder ob das Ganze zwar im aktuellen 3D-Puppentrickdesign aber als 2D zu sehen sein wird, ist noch nicht raus.

Bis dahin können wir ja schon mal das alte Titellied von Karel Gott üben:

"In einem unbekannten Land

vor gar nicht allzu langer Zeit

war eine Biene sehr bekannt

von der sprach alles weit und breit.

Und diese Biene die ich meine nennt sich Maja

kleine freche schlaue Biene Maja

Maja fliegt durch ihre Welt

zeigt uns das was ihr gefällt.

Wir treffen heute unsere Freundin Biene Maja

diese kleine freche Biene Maja

Maja, alle lieben Maja

Maja, erzähle uns von Dir."

Ghiblis Arrietty ab Juni im Kino

Am 2.6.2011 soll der Ghibli-Film Arrietty, nach der Buchvorlage Die Borger von Mary Norton, im Kino anlaufen. Regie führt jedoch nicht "Mia Zaki" sondern sein Schüler Yonebayashi Hiromasa.
Universum hat sich die deutschen Rechte gesichert und es steht zu erwarten, dass die deutsche Bearbeitung mit aller zu gebote stehenden Sorgfalt ablaufen wird. Zumindest lassen die vergangenen Releases von Universum hier keine bösen Überraschungen erwarten.

Resident Evil 5 in der Planung

Nach dem der fünfte RE-Film quasi mittendrin aufhörte, sollte allen klar gewesen sein, dass es einen weiteren RE geben wird. Es wäre dann der 6. Film.
Nach dem der 5. Film, Resident Evil 4, doch eher schwach vom Spannungsbogen war, hoffen vermutlich alle Fans der Videospielreihe, dass der 6. Film wieder zu den Tugenden des ersten Filmes zurück findet: Hochspannung zu liefern.
Immerhin soll mit Jil Valentine wieder ein bekannter Charakter des 2. Filmes zurückkommen und auch wieder von der gleichen Schauspielerin dargestellt werden, Sienna Guillory.
Wer sich wundert, wieso in der Überschrift von RE 5 gesprochen wird, im Text aber vom 6. Film die Rede ist, irgendwie wird der Zeichentrickfilm nie mitgezählt, er ist, wenn ich das richtig im Kopf habe, der vierte Film.

Hauptdarsteller für Akira gesucht

Das Akira-Projekt von Warner scheint Konturen anzunehmen. Mittlerweile werden für Tetsuo und Kaneda bereits die Darsteller gesucht.
Für Tetsuo in die engere Wahl kommen Robert Pattinson, Andrew Garfield und James McAvoy und Kaneda könnte mit Garrett Hedlund, Michael Fassbender, Chris Pine, Justin Timberlake oder Joaquin Phoenix besetzt werden.
Die Kandidatenliste scheint auf jedenfall zu zeigen, dass der Handlungsort eher nicht Japan sein wird.

Update: Reisewarnung für Japan

Das Auswärtige Amt gibt eine Reisewarnung für Japan heraus. In dieser Warnung rät das AA aufgrund der aktuellen Lage von nicht erforderlichen Reisen in den Großraum Tokyo und den Nordosten Japans ab.

Die Lage spitzt sich insbesondere wegen der sehr kritischen Situation um die beiden Kernkraftwerke Fukushima weiter zu.

Mittlerweile wird die Bevölkerung in einem 20-km-Radius um die AKW evakuiert.

In mindestens einem der Reaktoren kam es zu einer Kernschmelze. Dies bedeutet grundsätzlich, dass die Kettenreaktion nicht mehr gesteuert werden kann. Im Reaktor laufen dann grundsätzlich die gleichen Prozesse ab, wie in einer Atombombe.

An unsere japanischen Freunde: Wir sind in Gedanken bei Euch und drücken die Daumen, dass Euch nichts passiert!

Update 15.3.2011:
Mittlerweile sind vier Reaktoren in Fukushima in ihrem Zustand kritisch. Bereits in Tokyo ist eine deutlich höhere Strahlung messbar. Die Lufthansa fliegt Narita nicht mehr an und weicht auf Nagoya und Osaka aus. Der Strom muss rationiert werden. Lebensmittel werden knapp. An den wenigen Tankstellen, die noch Benzin führen, bilden sich lange Schlangen.


Update 15.5.2011:
Mittlerweile wird das Reaktorunglück mit der höchsten Bewertung klassifiziert. Es "darf" damit in einem Atemzug mit Tschernobyl genannt werden. Und Tepco hat mittlerweile eingeräumt, dass es bereits wenige Stunden nach dem Erdbeben zu einer Kernschmelze gekommen sei. Der Super-GAU war damit unvermeidlich. Mittlerweile ist das Grundwasser stark verseucht und es ist nur noch eine Frage der Zeit, bis Tokyo wirklich in Mitleidenschaft gezogen wird. Doch wie will man eine 32 Mio-Menschen-Metropole evakuieren?

Erdbeben 8,9 + Tsunami

Nachdem es letzte Woche schon ziemlich gewackelt hat, hat Gaia es nun richtig wackeln lassen.
Während das Beben selbst in dem erdbebenerprobten Land nur die "üblichen" Schäden verursachte, geht die eigentliche Gefahr von den entstehenden Tsunami aus. Bis zu 10 m hohe Wellen stürzen auf die japanische Ostküste.
Der Flughafen Narita stellte seinen Betrieb ein, die Kernkraftwerke an der Ostküste wurden abgeschaltet.
Aktuell ist das Ausmass der Katastrophe noch kaum abzusehen. Mittlerweile wurden an nahezu allen Pazifikküsten Tsunami-Warnungen ausgegeben.

Warner will Akira verfilmen

Warner hat Steve Kloves (u.a. Drehbuch für Harry Potter) verpflichtet, ein Drehbuch nach Otomos Comic Akira zu entwickeln.
Die Produktion sollen Leonardo DiCaprio, Jennifer Davisson und der als Regisseur geplante Albert Hughes übernehmen.
Wann es los geht, wer welche ROlle übernehmen soll, steht noch in den Sternen. Es kann also durchaus sein, dass das Projekt auch wieder sang und klanglos verschwindet.
Akira 2 ist ja auch in Japan selbst nie aus dem Stadium Projektfilm herausgekommen.

Death Note wird verfilmt

Der Manga von Obata Takeshi und Oba Tsugumi wird von Warner verfilmt werden. Drehbuchautoren sind Anthony Bagarozzi und Charles Mondry. Regie soll Shane Black führen.
In Death Note geht's um ein Notizbuch, welches die schwarmagische Fähigkeit hat, jede Person, dessen Name in dieses Buch geschrieben wurde, zu töten.

Zwischenstand AM Buchungen

Gemäß AnT-Marathon-Forum sind bereits zum Ende der ersten Frühbucherphase 115 Anmeldungen aufgeschlagen.
Das gabs bisher noch nie! **freu**.
Hoffen wir das das weitergeht, damit wir möglichst viele bekannte Gesichter wieder sehen und neue Gesichter in der Familie begrüssen können!

PS: Alleiniger Erster **ätsch**

Die FUNime auf der Connichi

Demnächst findet ja die Connichi, die Con der Animexx AG statt.
Und der AnT wird mit einem Info-Stand dabei sein.
Natürlich soll auch die FUNime präsentiert werden.
Deshalb geht heute ein Paket mit sämtlichen Rest-FUNime raus. Damit dürfte dies eine der letzten Gelegenheiten sein, die eigene FUNime-Sammlung zu komplettieren.

Ausserdem kann man die neueste Ausgabe der FUNime zuerst auf der Connichi erhalten. Was für eine Ehre für die Connichi. HA!