Skip to content

Zusammenarbeit mit der AOK Zeitschrift

Puuuhhh... Geschafft! Noch vor dem Anime Marathon können wir verkünden, dass die langwierige Verhandlung mit der AOK endlich erfolgreich beendet wurde.

Die FUNime übernimmt die inhaltliche Gestaltung von 16 Seiten innerhalb des AOK Magazins. Diese Seiten dürfen ganz im Stil der FUNime aufgemacht werden und richten sich an ein reiferes Publikum, 18-45 Jahre. Der Abdruck ist für die FUNime kostenlos, im Gegenteil, wir können allen Mitgliedern eine kostengünstige AOK Mitgliedschaft im Privatkundentarif anbieten.

Dieser gilt solange, wie die FUNime ein Drittel des Heftes gestaltet. Sollte die Zusammenarbeit, die aber mindestens auf 18 Monate angelegt ist, beendet werden (kündbar 2 Monate im Vorraus), würden alle Mitglieder leider wieder nur gesetzlich versichert sein. Die Höhe des Tarifs entspricht dem gesetzlichen, ist also abhängig vom Einkommen und liegt bei 14,9%, knapp die Hälfte davon, konkret 7% übernimmt der Arbeitgeber. Die Beitragsbemessungsgrenze hat keinen Einfluss, ebensowenig wie Vorerkrankungen.

Jedes Mitglied, welches diesen Tarif wählt, unterstütz damit auch direkt die FUNime, denn wir erhalten 500 Euro pro Jahr und pro Mitglied.

Nähere Infos gibt es per E-Mail unter pkv@funime.de

Mit der FUNime nicht nur erstklassig informiert, sondern auch erstklassig versichert. Nie wieder lange auf Termine warten, keine Praxisgebühr, kein Hausarztzwang.

Trackbacks

Keine Trackbacks

Kommentare

Ansicht der Kommentare: Linear | Verschachtelt

fyl am :

Hallo Ron. Ich interessiere mich für den Privatkundentarif. Du weißt ja, wie du mich erreichst. :)

hallo2341 am :

mhhhh ist den schon wieder April :-)

DJSonGoku am :

Klar sieht man doch^^ FG

Kommentar schreiben

Umschließende Sterne heben ein Wort hervor (*wort*), per _wort_ kann ein Wort unterstrichen werden.
Formular-Optionen